Die Havelklinik Berlin ist ein belegärztlich geführtes Haus. Somit sind unsere behandelnden Ärzte in Ihrer Eigenschaft als Belegärzte gleichzeitig in eigener Praxis aber auch als Operateure in der Havelklinik tätig. Dadurch wird es möglich, dass der Patient von der ambulanten Behandlung, über die stationäre Aufnahme und Operation bis hin zur Nachsorge nur einen Ansprechpartner hat, nämlich "seinen" niedergelassenen Facharzt des Vertrauens. Auf diese Weise werden Wege verkürzt, Doppeluntersuchungen vermieden und die Behandlungsmöglichkeiten des Arztes optimiert, denn alle Daten und Informationen liegen in einer Hand.

HNO-Heilkunde an der Havelklinik

Hören, Sprechen, Schmecken, Riechen – das sinnliche Erleben der Umwelt über Nase, Mund und Ohr dient der Wahrnehmung, Kommunikation und Orientierung. Bereits leichte Störungen des anatomischen und neurologischen Gleichgewichts der Sinnesorgane belasten das Wohlgefühl des Menschen. Nicht selten erreichen sie eine psychosoziale Dimension, die neben medizinischen Problemen auch zu Einschränkungen der Lebensqualität führen kann.

Weil nun Hals, Nase und Ohr solch empfindliche Organe sind, sind auch die Anforderungen an eine Therapie entsprechend hoch: Sämtliche Operationen des Fachgebietes werden von den behandelnden Spezialisten in unserer Klinik daher regelmäßig und auf höchstem Niveau durchgeführt – dabei arbeiten wir stets mit modernsten Geräten nach neuestem technischem Standard.

Die operative Tätigkeit von Dr. Thoma umfasst die operative Behandlungen von:

  • Erkrankungen des Nasen-Nasennebenhöhlen-Systems
  • entzündlicher und nicht-entzündlicher Erkrankungen der Ohren
  • Erkrankungen des Mund-Rachenraums
  • sowie gutartige Neubildungen im Bereich des Kopf-Hals-Gebiet.

Dabei kommen besonders schonende Operationstechniken zum Einsatz wie z.B. der Gebrauch von Endoskopen bei den Operationen der Nebenhöhlen und der kosmetischen Operation der Nase. Die Entfernung der Gaumenmandeln erfolgt mittels Ultraschall. So werden der Blutverlust während der Operation sowie die Nachblutungsneigung minimiert und die Krankenhausverweildauer auf 1-2- Tage gesenkt. Bei den kosmetischen Korrekturen der Nase legen wir besonderes Augenmerk auf die Einheit von Ästhetik und Funktion (funktionell-ästhetische Rhinoplastik).
Die postoperative Nachbehandlung nach Entlassung aus dem Krankenhaus erfolgt generell in unseren Praxisräumen am Kurfürstendamm.

Als weitere Dienstleistung unserer Praxis unterstützen wir  Patienten aus dem Ausland gerne bei der Organisation ihres Aufenthalts inkl. Hotelunterbringung und Dolmetscher.

Einen großen Teil unseres Patientenguts bilden Kinder aller Altersstufen.
Die Kontaktaufnahme betreffs der Behandlungs- und Beratungstermine, bzw. der Operationstermine erfolgt über die HNO-Praxis: www.hno-praxis-dr-thoma.de.

Dr. med. Josef Thoma

HNO-Praxis

Priv.Doz. Dr.med. Josef Thoma

Joachim-Friedrich-Str. 16
10711 Berlin

Tel:
+49 30 890 616 51
https://www.hno-praxis-dr-thoma.de/