Allgemeine Chirurgie

Allgemeine Chirurgie in der Havelklinik

Therapiespektrum & Schwerpunkte

Das Therapiespektrum der allgemein-chirurgischen Abteilung der Havelklinik umfasst alle minimalinvasiven und offen-chirurgischen Operationen aus der Bauch- und Gefäßchirurgie. Die minimalinvasive Technik benötigt nur wenige Schnitte und verläuft schmerz-, risiko- und blutarm.

Schwerpunkte der Abteilung liegen in der operativen Versorgung von Leisten- und Narbenbrüchen (Hernienchirurgie) und in der Entfernung von Gallenblasen (Cholezystektomie). Insgesamt werden in der Havelklinik jährlich rund 400 Leistenbrüche und Gallenblasen behandelt.

Was ist ein Leistenbruch?

Ein Leistenbruch entsteht, wenn sich durch Bindegewebsschwäche ein Loch in der Bauchdecke bildet und sich daraufhin das Bauchfell durch das Loch stülpt. Der Leistenkanal ist ein muskulärer Kanal. Bei Männern ziehen dort der Samenstrang und die Blutgefäße zum Hoden, bei Frauen das Mutterband zur Gebärmutter. Durch beispielsweise eine geschwächte Bauchmuskulatur weichen die Muskelschichten auseinander. Neben dem Bauchfell können auch Baucheingeweide durch die Lücke treten. Je nach Ausmaß des Bruches muss er operiert werden. Männer sind viermal häufiger betroffen als Frauen.

Unsere Experten für Allgemeine Chirurgie

Lorenz_500x500px.png

Dr. med. Ralph Lorenz
3+Chirurgen
Klosterstraße 34/35
13581 Berlin-Spandau

hav_Mueller_500x500px.png

Dr. med. Jörg Müller
Chirurgische Praxis am Spreebogen
Alt-Moabit 92
10559 Berlin

 

Um ihre langjährige Expertise an ihre externen KollegInnen weiterzugeben, führen die ärztlichen Experten der Abteilung in regelmäßigen Abständen nationale und internationale Workshops auf dem Gebiet der Hernienchirurgie für Chirurgen durch.

Kontakt

Zentrum für Venenchirurgie

T (030) 36206-370

Zentrum für Dermatochirurgie

T (030) 36206-390

Havelklinik GmbH & Co. KG
Gatower Straße 191
13595 Berlin Spandau

service@havelklinik.de